Hisense RS670N4BC3 Side-By-Side-Kühlschrank Review

Der Side-By-Side-Kühlschrank von Hisense überzeugt mit einem extrem niedrigen Stromverbrauch und einer hervorragenden Preis-Leistung. Außerdem hat ihm der Hersteller allerhand technische Features und Funktionen spendiert. Aber auch für sein Design muss er sich nicht schämen! Was er sonst noch zu bieten hat, verraten wir in unserem ausführlichen Review.

# Auf einen Blick

Abmessungen (HxBxT)178,6 x 91,0 x 64,3 cmEnergieeffizienzklasseA+++
Gewicht108 KgStromverbrauch/ Jahr229 kWh
Nutzinhalt516 LiterStromkosten / Jahr68,70€
Kühlen
Gefrieren
339 Liter
177 Liter
Geräuschemissionen41 dB/A
Gefrierfach4 Sterne ****KlimaklasseSN, N, ST
Modelle1. SBS 518 | A+
2. RS670N4BC2 | A++
3. RS670N4BC3 | A+++
FarbenEdelstahl-Look
Angenommener Strompreis: 0,30€ / kWh

Eine Hülle – Drei Modelle

Der Side-By-Side Kühlschrank von Hisense präsentiert sich in gleich drei Ausführungen. Die jeweils verbaute Kühltechnik macht den Unterschied. Sie wirkt sich direkt auf den Stromverbrauch und die Lautstärke aus. Vom günstigsten zum teuersten Modell nimmt die Energieeffizienz deutlich zu. Um die Geräte miteinander vergleichen zu können, haben wir die anfallenden Kosten für jeweils ein, fünf und 10 Jahre berechnet. Davon ausgehend dass der Kühlschrank 10 Jahre im Einsatz sein wird, kann man die anfallenden Stromkosten des jeweiligen Kandidaten für diesen Zeitraum zum aktuellen Kaufpreis des Kühlgerätes hinzu addieren. Die laufenden Kosten ergeben dann mit dem Anschaffungspreis die tatsächlichen Gesamtkosten. Das Ergebnis fällt recht eindeutig aus und die Entscheidung sollte – sofern das Budget die Investition erlaubt – auch relativ einfach zu fällen sein. Hier die Tabelle mit den konkreten Zahlen:

1. SBS 5182. RS670N4BC23. RS670N4BC3
Energieeffizienzklasse:A+A++A+++
Stromverbrauch pro Jahr:411 kWh344 kWh229 kWh
Kosten pro Jahr:123,30€103,20€68,70€
Kosten in 5 Jahren:616,50€516€343,50€
Kosten in 10 Jahren:1233€1032€687€
Lautstärke:43 dB(A)43 dB(A)41 dB(A)
Angenommener Strompreis: 0,30€ / kWh

Die beiden sparsameren Modelle setzen auf die “Inverter-Kompressor-Technologie“. Im Gegensatz zum Standard-Kompressor wird hier mithilfe von Halbleitern der Stromfluss geregelt und die Leistung des Motors entsprechend an den tatsächlichen Bedarf angepasst. Hierfür ist der Frequenzumwandler (Inverter) verantwortlich. Der Standard-Kompressor geht hingegen weniger dosiert vor. Wenn er sich einschaltet, dann gibt er alles – bis er dann wieder abgeschaltet wird. Bei den Kollegen mit Inverter wird mit Sensoren die aktuelle Temperatur ganz genau ermittelt und die optimale Motordrehzahl des Kompressors wird entsprechend errechnet und dann im Betrieb umgesetzt. Das spart mächtig Energie. Außerdem ist diese Technologie sehr langlebig, weshalb der Hersteller 10 Jahre Garantie auf Inverter-Kompressoren gibt.

Erscheinungsbild

Nachdem wir die Unterschiede der erhältlichen Modelle herausgearbeitet haben, widmen wir uns fortan wieder dem sparsamsten Kandidaten ‘Hisense RS670N4BC3’. Er bringt es auf eine Gesamthöhe von fast 1,79 Meter. Breit ist er 91 Zentimeter und etwas mehr als 64 Zentimeter tief. Natürlich schlagen sich diese Dimensionen auch auf der Waage nieder. Es sind etwa 108 Kilogramm ohne Verpackung. Im Idealfall lässt man ihn direkt an seinen zukünftigen Platz transportieren. Ansonsten sollte man sich der Sache mindestens zu zweit, besser zu dritt annehmen. Hauptsächlich, weil amerikanische Kühlschränke wie dieser etwas sperrig und deshalb schwierig zu handhaben sind. Ist er erst einmal ausgepackt, kann man sich dann von seiner schlichten Eleganz überzeugen. Der Edelstahl-Look steht ihm außerordentlich gut, die integrierte Griffleiste bildet einen ästhetischen Akzent und verleiht dem “Großen” das gewisse Etwas. Er wirkt nicht langweilig und nicht überladen, alles hat seinen Platz, die Proportionen sind stimmig. Auf der linken Seite ist oben ein Steuerelement eingearbeitet, auf der rechten Seite erstrahlt das Logo des Herstellers. Wie zu erwarten lassen sich beide Türen mühelos öffnen. Einen Abstand von 30 Zentimetern links und rechts sollte man aber einplanen, um die Schubfächer für Gefriergut, Obst und Gemüse entsprechend zur Reinigung entnehmen zu können. Da die Tür rechts etwas größer ausfällt, würden wir hier sogar eher 40 Zentimeter anraten. Und weil das gelungene Design noch keinen guten Kühlschrank ausmacht, werfen wir nun einen Blick hinter die Türen. Einen Festwasseranschluss hat er übrigens nicht.

Kühlen und Gefrieren

Ein Amerikanischer Kühlschrank bzw. Side-By-Side-Kühlschrank kann grundsätzlich mit einem Kühlteil und einem Gefrierteil aufwarten. Es ist üblich, dass der kleinere Gefrierteil sich hinter der linken Tür verbirgt, der größere Kühlteil entsprechend hinter der rechten Tür. Beide Bereiche sind also klar voneinander getrennt. Dies kommt der Ordnung und Übersicht zugute, aber auch der Energieeffizienz. Manche Hersteller machen auch den den Innenraum zum Highlight und Augenschmaus. Hier wird auf Metall-Applikationen und ähnlichen Schnickschnack verzichtet. Man sieht den Side By Side Kühlschrank ja aber auch die meiste Zeit von außen. In diesem Preissegment ist so etwas aber nicht zu erwarten und es gibt dafür keinen Minuspunkt. Bei der Konkurrenz – wie Bosch – kann man jedoch regelmäßig auch auf hochwertig gestaltete Innenräume blicken.

  • So viel passt rein: Der Nutzinhalt beläuft sich auf insgesamt auf 516 Liter. Hiervon entfallen 339 Liter auf den Kühl- und 177 Liter auf den Gefrierteil.

# KÜHLEN

Im Kühlteil stehen einem für Obst und Gemüse zwei Schubfächer zur Verfügung. Wie man es kennt, befinden sie sich ganz unten. Sie sind übereinander angeordnet und natürlich ganz einfach zur Reinigung zu entnehmen. Während der Boden des oberen Fachs den Deckel des Schubfachs darunter bildet, schließt eine Abstellfläche aus Sicherheitsglas, welche als Deckel für das obere Fach fungiert, die Obst- und Gemüse-Einheit ab. Darüber sind vier weitere Abstellflächen angeordnet. Insgesamt kommt man so auf fünf entnehmbare Glasflächen. Weintrinker kommen mit dem entnehmbaren Weinregal auf ihre Kosten. Bis zu fünf Flaschen können dort verstaut werden. Wer keinen Wein mag, kann natürlich auch Saft, Limonade oder andere Getränke dort schön aufgeräumt aufbewahren.

Die Tür hält weiteren Stauraum bereit. Das obligatorische Getränkefach findet man wie zu erwarten ganz unten. Darüber befinden sich zwei weitere Fächer, die flexibel nutzbar sind. Das oberste Fach bietet sich für Eier an, aber natürlich kann man ganz individuell nach gusto seine Lebensmittel und Getränke einsortieren. Zwei Eierablagen für je sechs Eier kommen jedenfalls mit dem Hisense ins Haus. Gerade die beiden unteren Fächer haben nach oben massig Luft, so kann man im Sommer oder bei einer Party auch beide Ablagen für große Getränkeflaschen nutzen.

  • Super Kühlen
    Ein Amerikanischer Kühlschrank mag auch entsprechend gefüllt sein. Wenn man mit den Einkäufen durch die Tür kommt, haben sich häufig die Lebensmittel aus dem Kühlregal bereits – zumindest ein Stück weit – der Umgebungstemperatur angepasst. Gerade im Sommer dürfte dieses Phänomen weit verbreitet sein. Gibt man diese Lebensmittel nun in den Kühlschrank, kann die Temperatur im Normalfall nicht gehalten werden und steigt leicht an. Die gekühlten Lebensmittel werden vorübergehend ebenfalls etwas erwärmt. Hier setzt die Super-Kühlen-Funktion an. Sie reduziert die Temperatur für einen kurzen Zeitraum deutlich, um diesen Effekt zu kompensieren. So bleibt alles auf Temperatur und die neuen Speisen, Snacks und Getränke werden schnell heruntergekühlt. Super Kühlen? Super praktisch!

Damit man jederzeit den Durchblick behält, leuchtet eine langlebige und energiesparsame LED-Beleuchtung welche oben in die Decke integriert ist jeden Winkel des Kühlteils aus. Da kann sich kein Joghurt verstecken.

# GEFRIEREN

Ähnlich wie der Kühlbereich ist auch der Gefrierteil aufgebaut. Aufgrund der Bauform eben etwas schmäler. Auch hier finden sich ganz unten zwei geräumige Schubfächer. Eine solche BIGBOX eignet sich selbstverständlich für Gefriergut aller Art. Darüber stehen für Tiefgefrorenes auch insgesamt fünf entnehmbare Ablagen aus Sicherheitsglas.

Die Tür bietet ein Fach mehr. Es sind vier Ablagen, die alle gleich viel Platz bieten. Hier lassen sich zum Beispiel Speiseeis oder angebrochene Tüten wie beispielsweise Gemüse wunderbar verstauen.

Auch im Gefrierteil verrichtet eine zeitgemäße LED-Beleuchtung ihren Dienst und man muss bei schlechten Lichtverhältnissen nicht etwa mit der Taschenlampe anrücken.

  • Ein Highlight ist sicher der Twist-Ice-Maker. Er widmet sich der Produktion von Eiswürfeln. Und das kann er! Damit punktet er auch beim Besuch. Garantiert nicht nur im Sommer!

Natürlich handelt es sich um ein 4-Sterne-Gefrierfach. Es gibt noch zwei nützliche Funktionen, die wir nicht unterschlagen möchten.

  • No-Frost
    Wenn es um Eisbildung im Kühlschrank geht, ist immer feuchte Luft im Spiel, die sich dann als Kondenswasser an der Wand festsetzt und anfriert. Je dicker die Eisschicht wird, je mehr Energie wird benötigt, um das Temperaturniveau halten zu können. Hier setzt die No-Frost-Technologie an. Sie führt die feuchte Luft kontinuierlich ab und macht das lästige Abtauen damit überflüssig.
  • Fast-Freeze oder “Super-Gefrieren”
    Im Fast Freeze Fach werden Lebensmittel besonders schnell auf eine Temperatur von -18°C heruntergekühlt. So wird der Geschmack konserviert, wertvolle Nährstoffe bleiben erhalten und Lebensmittel bleiben länger frisch.

Stromverbrauch und -kosten

Pro Monat18,82 kWh5,65€
Pro Jahr229 kWh68,70€
In 5 Jahren1145 kWh343,50€
In 10 Jahren2290 kWh687€
Angenommener Strompreis: 0,30€ / kWh | Monat = 30 Tage

In der obigen Tabelle wird noch einmal dediziert der Stromverbrauch und die Stromkosten für den Hisense RS670N4BC3 aufgeführt. Pro Monat kämen bei unserem angenommenen Strompreis also Kosten in Höhe von 5,65€ bei einem Energieverbrauch von 18,82 kWh zusammen und im Jahr 68,70€ bei 229 kWh. Pro Tag lägen die Kosten übrigens bei 18,83 Cent, was einem Verbrauch von 0,63 kWh entspräche. Die Energieeffizienzklasse unseres Boliden entspricht mit A+++ der höchsten Klasse. Hier gibt es keine Luft mehr nach oben und sowohl dem guten Gewissen als auch dem Geldbeutel zollt man mit diesem Amerikanischen Kühlschrank Tribut. Würde man in dieser Kategorie eine Schulnote vergeben, wäre es eine 1 mit Sternchen. Geräte mit Energieeffizienzklasse A+++ sparen im Vergleich zu Modellen mit Energieeffizienzklasse A übrigens rund 60% Energie im Jahr ein. Erreicht wird diese Effizienz mit einer guten Isolation und fortschrittlicher Technik – in diesem Falle dem hochwertigen Kompressor.

Lautstärke

Der Hersteller selbst betont, dass ein geräuschdämmendes Design bei der Produktentwicklung von Anfang an eine große Rolle spielt, um später einen geräuscharmen Betrieb zu ermöglichen. Und mit 41 Dezibel bewegt man sich tatsächlich in einem Bereich, der von den meisten Menschen subjektiv als angenehm und nicht störend wahrgenommen wird.

Weitere nützliche Features und Funktionen – Komfort und Sicherheit – (technische) Highlights – Ausstattung

  • Urlaubsschaltung
    Die Urlaubsfunktion reduziert die Kühlschranktemperatur auf etwa 15°C, während das Gefriergut im Gefrierteil davon unberührt bleibt. Dieser praktische Energiesparmodus macht natürlich nur Sinn, wenn der Kühlschrank entsprechend ausgeräumt ist. Bei einem Kurztrip wird man auf diese Funktion wohl kaum zurückgreifen und auch beim Familienurlaub dürften in der Praxis meist noch Lebensmittel zurückbleiben, die nicht einfach so aufgebraucht werden können und auf adäquate Kühlung angewiesen sind.
  • Kindersicherung
    Die integrierte Kindersicherung macht den Side-By-Side-Kühlschrank zudem vor neugierigen Kinderhänden sicher. So können Eltern beruhigt sein, dass ihnen keine böse Überraschung droht, wenn die Kids sich am neuen Küchenbewohner zu schaffen machen.
  • Alarmfunktion
    Wenn die Kühlschranktür zu lange geöffnet bleibt oder nicht richtig verschlossen ist, ertönt ein akustisches Signal, welches einen darauf aufmerksam macht. Diese Funktion warnt aber auch, wenn die Stromzufuhr unterbrochen wird. Dies ist besonders in der Nacht ein Segen – wer möchte schon am nächsten Morgen aufstehen und sein Gefriergut verloren sehen!
  • Multi Airflow System
    Das Multi-Airflow-System findet man sowohl im Kühlteil als auch im Gefrierteil. Und zwar ganz oben. Es erinnert an eine Klimaanlage und in der Tat arbeitet es ähnlich. Es sorgt für eine gute Luftzirkulation wodurch eine optimale Temperaturverteilung im Kühl- und Gefrierfach erreicht wird. So sind die Bedingungen für Lebensmittel und Gefriergut stets ideal. Dieses nützliche Feature arbeitet mit der No-Frost-Technologie zusammen, welche die Feuchtigkeit aus dem Inneren leitet.

# Bedienung

Die Bedienung erfolgt ganz bequem über das LED-Display mit Touch-Control. Die elektronische Temperaturregelung kann also ganz präzise, und ohne das Gerät öffnen zu müssen, von außen erfolgen. Das Display bietet einem hierbei jederzeit einen Überblick über den momentanen Zustand, alle wichtigen Funktionen und die Temperatureinstellung des Kühlschranks. Mit nur wenigen Berührungen lassen sich so alle Einstellungen vornehmen und später dann auf einen Blick ablesen.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
DESIGN
TECHNIK & AUSSTATTUNG
STROMVERBRAUCH
PREIS-LEISTUNG
Vorheriger ArtikelBosch KAN90VI20 / KAN90VI30 Side-By-Side-Kühlschrank Review
Nächster ArtikelSamsung RF56J9041SR/EG French Door Kühlschrank Review